Klimatabellen Karibik

Zwischen der Nordküste Venezuelas und dem südlichen Zipfel des US-Bundesstaates Florida liegen die Inseln und Inselgruppen der Karibik. Typisch ist das hier vorherrschende subtropische bis tropische Klima, das nur geringfügig variiert.

Aruba Foto

Aruba

Auf der Karibikinsel Aruba scheint fast das ganze Jahr hindurch die Sonne, außerdem ist es stets angenehm warm. Zudem liegt die Insel außerhalb ...weiterlesen

Reise-Flugdauer 9:00h
Bahamas Foto

Bahamas

Zwar befinden sich die Bahamas in der subtropischen Klimazone, doch werden die heißen Temperaturen durch die kühlenden Passatwinde abgemildert. ...weiterlesen

Reise-Flugdauer 8:30h
Barbados Foto

Barbados

Die karibische Inselschönheit Barbados - der ursprünglich portugiesische Name bedeutet "Die Bärtigen" - beeindruckt durch ihre Farbenpracht, ...weiterlesen

Reise-Flugdauer 8:10h
Belize Foto

Belize

Belize ist ein kleines, Land in Südamerika mit überwiegend tropischem Klima. Aufgrund seiner vielen unterschiedlichen Landschaften auf kleiner ...weiterlesen

Reise-Flugdauer 10:00h
Bonaire Foto

Bonaire

Bonaire liegt etwa 80 Kilometer vor der venezuelanischen Küste und ist mit knapp 288 km² die zweitgrößte der so genannten "ABC-Inseln". Die ...weiterlesen

Reise-Flugdauer 9:00h
Curaçao Foto

Curaçao

Auf der Karibikinsel Curaçao ist es immer Sommer - ganzjährig liegen die Temperaturen bei rund 28 °C, auch die Regenzeit fällt vergleichsweise ...weiterlesen

Reise-Flugdauer 9:00h
Grenada Foto

Grenada

Der karibische Inselstaat Grenada befindet sich etwa 200 Kilometer vor der Küste Venezuelas und besteht aus mehreren Inseln. Hier ist es das ...weiterlesen

Reise-Flugdauer 8:30h
Jamaika Foto

Jamaika

Eine Reise nach Jamaika, die Insel des Reggaes, lohnt sich zu jeder Jahreszeit. Ganzjährig herrschen tropische Temperaturen, die jedoch durch ...weiterlesen

Reise-Flugdauer 9:00h
Kaimaninseln Foto

Kaimaninseln

Reise-Flugdauer 9:20h
St. Lucia Foto

St. Lucia

St. Lucia, die "heilige Lucia", ist eine karibische Insel mit einem tropisch-feuchten Klima. Unzählige Pflanzenarten gedeihen auf St. Lucia ...weiterlesen

Reise-Flugdauer 8:10h

Allgemeines zu Karibik

Die karibischen Inseln befinden sich oberhalb des Äquators. Im Nordwesten werden die Inselgruppen durch den Golf von Mexiko und im Osten durch den Nordatlantik eingegrenzt. Etwa 70 Inseln - und unzählige Felseninseln, Atolle und Riffe - auf einer Gesamtfläche von rund 235.000 Quadratkilometern Landfläche zählen zur Karibik bzw. zu den westindischen Inseln, wie sie früher genannt wurden. Die ersten europäischen Eroberer glaubten, den westlichen Seeweg nach Indien gefunden zu haben - deshalb trägt die Karibik auch den Namen "Westindien". Der Westteil der karibischen Inseln gehört zu den Großen Antillen, die östlichen Inseln zu den Kleinen Antillen. Letztere wiederum werden zu den "Inseln über dem Wind" oder den "Inseln unter dem Wind" zugeordnet, je nachdem, ob sie den Einflüssen des Nordostpassats unterliegen oder nicht. Typischerweise ist das Klima der "Inseln über dem Wind" mehr oder weniger stark durch diese Winde geprägt und daher sehr feucht, während auf den "Inseln unter dem Wind" ein eher trockenes Klima vorherrscht. Im Allgemeinen ist das Klima auf allen Inseln jedoch subtropisch bis tropisch, wobei ein Tageszeitenklima (im Gegensatz zum Jahreszeitenklima) vorhanden ist.

Tourismus Karibik

Aufgrund der schieren Größe des Gebiets ist es schwierig, einzelne Sehenswürdigkeiten herauszustellen. Allerdings können einige allgemeingültige Tipps für Aktivitäten gegeben werden. So sind die Strände der Karibik im Allgemeinen so, wie der typische Europäer sie sich vorstellt: Feiner, weißer Sandstrand, von wogenden Palmen umgeben und vor sich das glitzernde, türkisblaue Wasser. in der Tat eignen sich nahezu alle Karibikinseln mit Ausnahme von Haiti hervorragend für einen Strandurlaub. Taucher finden fast vor allen karibischen Inseln faszinierende Spots, lohnenswert sind vor allem Belize und Bonaire. Wer nach Wracks tauchen möchte, ist vor allem in Grenada richtig. Ebenfalls typisch für die Karibik ist der Karneval, der meist Ende Februar / Anfang März stattfindet.

Das Klimajahr von Karibik

Das Klima auf den Großen Antillen, wozu unter anderem die Inseln Kuba, Puerto Rico, Jamaika, die Bahamas und Hispaniola (Dominikanische Republik und Haiti) gehören, ist größenteils tropisch. Die Jahresdurchschnittstemperatur für diese Region liegt bei ca. 25 °C, wobei ganzjährig ein stetiger Wind weht. Zwischen Juli und Oktober ist Hurrikansaison. Die Kleinen Antillen sind in einem Bogen aneinander gereiht. Die nordöstlichen Inseln gehören dabei zu den "Inseln über dem Wind", die von einem ganzjährig feucht-warmen Klima geprägt sind. Die südlichen "Inseln unter dem Wind" sind dagegen eher trocken und windstill. Die durchschnittliche Jahrestemperatur beträgt 25 bis 30 °C. Ebenfalls zwischen Juli und Oktober können tropische Wirbelstürme auftreten.