Klima Mexiko-Stadt

Beste Reisezeiten für Mexiko-Stadt:

Mexiko-Stadt eignet sich ganzjährig als angesagtes Urlaubsziel. Die unterschiedlichen Klimabereiche zeigen auf ihre Weise die einzelnen Facetten des Landes und lassen es für die Urlauber überaus interessant erscheinen.

Klimatabelle Mexiko-Stadt

Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Temperatur
(max.)
19°21°24°25°26°24°23°23°23°21°20°19°
Temperatur
(min.)
11°12°13°12°12°12°10°
Sonnen-
Stunden
787776676666
Regentage
2126914191817832
Mexiko-Stadt, Mexiko

Das Klimajahr von Mexiko-Stadt

Das Klima von Mexiko-Stadt wird durch die hohe Lage von 2.310 Meter beeinflusst. Das bedeutet, dass während des ganzen Jahres gemäßigte frühlingshafte Temperaturen vorherrschend sind. In den Monaten November bis April herrscht in Mexiko-Stadt die Trockenzeit. Dieser Zeitraum zählt zu der schönsten Reisezeit, denn sehr warme Temperaturen und viele Sonnenstunden verwöhnen den Urlauber und lassen das Land erstrahlen. Aufgrund der wenigen Regentage in dieser Zeit, bieten sich Ausflüge in die nähere Umgebung sowie die Besichtigung der vielen verschiedenen Sehenswürdigkeiten an. Der Frühling beginnt in Mexiko-Stadt demnach im März und lässt alles blühen. Besonders heiß und feucht ist es zwischen den Monaten Mai bis Oktober. Gerade in den Monaten Juni bis September treten häufig Regenschauer auf, begleitet von starken Gewittern. Die Sonne findet auch während dieser Zeit ihren Weg durch die Wolken und beschert eine Vielzahl an Sonnenstunden, die jedoch eine drückende Atmosphäre hinterlassen.

Allgemeines zu Mexiko-Stadt

Mexiko-Stadt liegt in den sogenannten Kalttropen. Sie befindet sich direkt im Tal von Mexiko und somit ungefähr 2300 Meter über dem Meeresspiegel. Der Winter selber ist recht warm, wird jedoch von frostigen Nächten begleitet. Der Sommer hingegen überzeugt mit einer Vielzahl an Sonnenstunden. Für die unterschiedlichen Klimabereiche in Mexiko sorgen drei verschiedene Klimazonen. Sie setzen sich aus den sommerfeuchten äußeren Tropen im Südosten, den trockenen Subtropen in der Wendekreisregion und dem regnerischen Klima im äußeren Westen zusammen. Mexiko-Stadt selber überzeugt mit einem trockenen und zugleich mäßig feuchtem Klima. Die Stadt ist von drei Seiten mit hohen Bergen umgeben, die zusätzlich das Klima beeinflussen. Sie überzeugt nicht nur durch ihr vielfältiges Klima, sondern bietet auch einzigartige Sehenswürdigkeiten, die einen Urlaub in Mexiko-Stadt lohnenswert machen.

Tourismus Mexiko-Stadt

Mexiko-Stadt überzeugt mit einer reichen Facettenvielfalt und einem großen Kulturerbe. Die Stadt selber besitzt 350 Stadtviertel und eine Vielzahl an Denkmäler, Museen, Ausgrabungsstätten, prächtigen Bauten und vielen Heiligtümern. Das Herz der Stadt ist der Zócalo, der größte Marktplatz, wo die Überbleibsel verschiedener Kulturen zu finden sind. Liebhaber der bewegenden Geschichte von Mexiko-Stadt werden von den unterschiedlichen Facettenreichtum der Museen begeistert sein und lässt sie auch ein Stück weit nachdenklich werden. Zu den Museen gehört das Historic Center (Centro Historico), das Museo Memoria y Tolerancia, aber auch das Frida-Kahlo-Museum (Casa Azul), um nur einige wenige zu nennen, die die Geschichte der Stadt darstellen. Die Metropolitan Cathedral ist nicht nur eine imposant aussehende Kirche, sie bildet einen einzigartigen Kontrast zur modernen Architektur vom Museo Soumaja. Alles in allem bietet Mexiko-Stadt noch viel mehr an interessanten Gebäuden und Attraktionen, die diese Stadt auf ganz eigene Weise spannend macht. Viele angebotenen Sightseeing-Touren oder auch Segway-Touren unterstützen den Urlauber bei der Planung der Besichtigungen. Sie sorgen sicherlich für einen lustigen, aber auch interessanten Tag. Neben den Sehenswürdigkeiten bietet der Freizeitpark Six Flags Mexico sowie der Zoo Parque Zoologico de Chapultepec viel Ruhe und Entspannung für die ganze Familie.