Klima Kapstadt

Beste Reisezeiten für Kapstadt:

Kapstadt ist nach Johannesburg die zweitgrößte Stadt Südafrikas und hat eine Vielzahl an spannenden Erlebnissen zu bieten. Das Klima ist ganzjährig warm mit geringen Schwankungen.

Klimatabelle Kapstadt

Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Temperatur
(max.)
26°26°25°22°20°18°17°18°19°21°23°25°
Temperatur
(min.)
16°16°14°12°10°11°13°14°
Sonnen-
Stunden
1210986667891011
Wasser-
Temperatur
18°19°19°18°17°16°15°14°15°16°17°18°
Regentage
434891011117734
Kapstadt, Südafrika

Das Klimajahr von Kapstadt

Der Sommer in Kapstadt ist durch warmes und trockenes Wetter gekennzeichnet, wobei es durch die Lage direkt am Atlantik nie unangenehm heiß wird. Am wärmsten sind die Sommermonate Januar und Februar mit durchschnittlich 28 bzw. 29 °C. Ab April wird es kühler, wobei die Monate Juni bis August - ergo die Wintermonate - mit durchschnittlich 19 °C besonders kühl sind. In dieser Zeit regnet es auch recht viel: Durchschnittlich 16 Regentage sind in diesen Monaten zu verzeichnen. Die Luftfeuchtigkeit bleibt das ganze Jahr hindurch mit über 70% ungefähr gleich hoch. Die touristische Hauptsaison läuft von November bis Februar, wenn auch in Kapstadt Ferienzeit ist.

Allgemeines zu Kapstadt

Die etwa 3.740.000 Einwohner umfassende Stadt befindet sich ganz im Südwesten Südafrikas, direkt an der fünf Kilometer tiefen Tafelbucht. Das markante Wahrzeichen der Stadt, der Tafelberg, ist 1087 Meter hoch und umfasst eine Fläche von rund 6500 Hektar. Kapstadt - die Stadt erhielt ihren Namen von dem lediglich 45 Kilometer entfernt befindlichen Kap der guten Hoffnung - wurde bereits im Jahre 1652 als Versorgungsstation für holländische Schiffe auf dem Weg nach Indonesien gegründet. Das Kap der guten Hoffnung - auch als "Kap der Stürme" bekannt - war lange Zeit eine von Seefahrern gefürchtete Passage auf dem Seeweg nach Indien. Früher eine bedeutende Station auf den Handelswegen, konnte sich Kapstadt zu einer modernen, wirtschaftlich auch heute noch bedeutsamen Metropole entwickeln. Vor den Toren Kapstadts liegt die Gefängnisinsel Robben Island, auf der Nelson Mandela 18 Jahre lang in Gefangenschaft verbrachte. Durch seine Lage am Atlantik herrscht in Kapstadt ein ganzjährig mildes Klima mit vergleichsweise viel Sonnenschein vor. Aufgrund der klimatischen Bedingungen eignet sich die Region hervorragend für den Weinbau.

Tourismus Kapstadt

Neben dem Kap der guten Hoffnung, dem Tafelberg sowie Robben Island bietet Kapstadt seinen Besuchern natürlich noch eine Reihe weiterer interessanter Sehenswürdigkeiten. Einen wunderbaren Blick auf die Stadt genießt man etwa auch vom 1002 Meter hohen Devil's Peak. Interessant ist es auch, durch die pulsierende Victoria and Alfred Waterfront zu laufen, dem Hafenviertel von Kapstadt. Hier befinden sich Boutiquen, Restaurants und Museen sowie das Two Oceans Aquarium. Gartenfreunde sollten keinesfalls den Botanischen Garten von Kirstenbosch versäumen. Dieser gilt als einer der schönsten seiner Art - weltweit. Eine weitere natürliche Touristenattraktion ist die Pinguinkolonie am Ufer der False Bay. Einen herrlichen Blick auf den Atlantik genießt man bei einer Fahrt auf der Küstenstraße Chapmans Peak Drive.