Klima Kopenhagen

Beste Reisezeiten für Kopenhagen:

In Kopenhagen herrscht im allgemeinen ein feuchtes Klima und an der Atlantikküste ist immer mit starken Winden zu rechnen. Die beste Reisezeit ist von Mai bis September.

Klimatabelle Kopenhagen

Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Temperatur
(max.)
15°18°20°20°16°11°
Temperatur
(min.)
-1°11°12°12°10°
Sonnen-
Stunden
123578765210
Wasser-
Temperatur
12°13°17°18°17°12°
Regentage
16161414121411811171516
Kopenhagen, Dänemark

Das Klimajahr von Kopenhagen

Eine schöne Reisezeit für Kopenhagen ist der Hochsommer mit angenehmen Temperaturen von Juni bis September. Die geografische Breite der Stadt ist die gleiche wie von Moskau und Schottland, besitzt aber trotzdem ein mildes Klima. Die kältesten Monate sind Januar und Februar mit Höchsttemperaturen von 2°C bis 4°C und durchschnittlich 10 Regentagen, die durchschnittlich niedrigsten Temperaturen liegen dann um 0°C. Sonnige Monate sind Mai bis Juli mit knapp 18°C durchschnittlich, aber es kann natürlich auch wärmer werden! Auch im Sommer sollte man nach Kopenhagen Regenkleidung mitnehmen, denn von 365 Tagen im Jahr, regnet es an 159!

Allgemeines zu Kopenhagen

Kopenhagen liegt auf einer eiszeitlichen Moräne, wie fast ganz Dänemark. Das Stadtgebiet von Kopenhagen besteht aus mehreren Inseln, wobei der westlich größere Teil an der Ostküste Seelands liegt, der östliche Teil besteht aus mehreren Holmen (kleine Inseln) und der Nordhälfte der Insel Amager im Öresund. Das dänische Kopenhagen und das schwedische Malmö sind durch die Meeresenge Öresund getrennt. In Kopenhagen wird es im Sommer nicht zu heiß, aber im Winter auch nicht zu kalt. Schnelle Wetteränderungen gibt es im Sommer öfter. Wenn im Winter im Raum Kopenhagen die Ostsee vereist, kann es vorkommen, dass für längere Zeit Schnee liegt und Kälte das Klima beherrscht.

Tourismus Kopenhagen

In Kopenhagen wird der Besucher keine älteren Bauwerke als aus dem 18. Jahrhundert finden, da im Laufe der Jahrhunderte die Stadt drei mal abgebrannt ist und nicht alle Gebäude wieder gleich aufgebaut wurden. Aber der Grundriss der Stadt wurde erhalten, so dass man heute noch Parks, Plätze und Straßen dort findet, wo sie der König einst bauen ließ. In den Museen kann die alte Stadt Kopenhagen besichtigt werden und die moderne Stadt an den Hafenkais. Am Amagertorv schlägt das Shoppingherz schneller, denn hier in der Strøget gibt es dänisches Porzellan, Glas und Silber, sowie dänisches Design von Royal Copenhagen und Illums Bolighus. Einen Besuch wert sind sicher auch der mehr als 100 Jahre alte Vergnügungspark Tivoli und die kleine Meerjungfrau aus Bronze an der Uferpromenade Langelinie, aus dem Märchen von H. Chr. Anderson. Beide sind eines der Wahrzeichen der Stadt. Sehenswert ist die Freistadt Christiania und das Schloss Amalienborg, in dem die königliche Familie wohnt. Ein wunderschöner Platz in der Altstadt ist die große Platane, unter deren riesigen Krone man die Stille genießt oder einem Konzert lauscht.