Beste Reisezeiten für Split:

Eine Stadt mit 1700-jähriger Geschichte, Kulturmetropole von Dalmatien, mit warmem meditteranem Klima, das ist Split an der Adriaküste. Mit 2700 Sonnenstunden im Jahr ist Split auch im Winter ein angenehmer Aufenthaltsort.

Klimatabelle Split

Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Temperatur
(max.)
10°11°13°17°22°27°30°29°25°20°15°11°
Temperatur
(min.)
11°15°19°21°21°18°14°10°
Sonnen-
Stunden
456791011108743
Wasser-
Temperatur
12°12°12°14°17°21°23°24°22°20°17°14°
Regentage
98886634571010
Split, Kroatien

Das Klimajahr von Split

Die beste Reisezeit für Split sind Juni bis September, mit maximalen Durchschnittstemperaturen von 25 bis 30 Grad, die wenigsten Niederschläge gibt es im Juli und August. Die meisten Sonnenstunden (10 bis 11) von Juni bis August und die höchsten Wassertemperaturen von 21 bis 24 Grad von Juni bis Oktober. Neun bis zehn Regentage zählt man monatlich von November bis Januar, die Luftfeuchtigkeit ist in diesen Monaten entsprechend hoch. Die genannten Temperaturen, Regentage und Sonnenstunden sind keine genauen Daten, sondern Durchschnittsangaben.

Allgemeines zu Split

Die UNESCO hat Split mit ihrer jahrtausende alten Geschichte auf die Liste zum Schutz des historischen Welterbes gesetzt. Sie entstand vor rund 1700 Jahren an den Flüssen Jadro und Movnica und besitzt das wärmste Klima an der mediterranen Nordküste. Im Winter wirkt sie mit ihrem milden Klima als angenehme Oase an der kroatischen Adriaküste. Split liegt auf einer Halbinsel mit dem Gebirge Mosor im Hinterland, im Nordwesten das Gebirge Kozjak und im Osten der Gebirgszug Perun. Der alte Stadtkern von Split liegt am östlichen Ende der Halbinsel und davor die Inseln Brac, Hvar, Solta und Ciovo. Die größte Insel ist Brac, die mit einem Schnellboot zu erreichen ist. Von dort stammt der weiße Stein aus dem das Weiße Haus in Washington, der Neue Hof in Wien und das Parlament in Budapest gebaut sind. Er wird heute noch in den dortigen Steinbrüchen abgebaut.

Tourismus Split

Split ist heute eine moderne Metropole mit Hochschule, Universitäten und wirtschaftlichen Institutionen, hat aber viele historische Denkmäler aus ihrer 1700 jährigen Vergangenheit gut erhalten. Das Wahrzeichen der Stadt ist der Berg "Marjan" mit dem größten und attraktivsten Naturpark der Stadt. Das Zentrum der Altstadt von Split ist der Diokletianspalast mit seinem Dom, der zwischen 295 und 305 erbaut wurde. Er diente dem römischen Kaiser Diokletian als Alterssitz. Das Mausoleum des Kaisers wurde im 7.Jahrhundert zur Kathedrale umgebaut und gilt als älteste katholische Kathedrale der Welt. Der Besucher kann über 200 Stufen den Glockenturm besteigen und erhält als Belohnung einen herrlichen Blick über Split. Bereits bei Baubeginn war die Ägyptische Sphinx, die bis heute vor der Kathedrale Wache hält, 2000 Jahre alt. Das Peristyl ist der Hauptplatz des Palastes, an dem der Kaiser seine Gäste zur Audienz empfing, heute kann der Besucher im Café eine Erfrischung zu sich nehmen. Die Gemächer des Kaisers befanden sich in den gewölbten Kellerräumen, die heute von Souvenirständen wimmeln.