Klima Venedig

Beste Reisezeiten für Venedig:

Venedig ist eine Stadt im Nordosten Italiens und liegt in gemäßigten Zonen von Europa. Durch die Adria hat Venedig ein mediterranes Klima und maritimen Charakter.

Klimatabelle Venedig

Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Temperatur
(max.)
12°17°21°25°28°28°24°18°12°
Temperatur
(min.)
10°14°17°20°19°17°12°
Sonnen-
Stunden
3456881087523
Wasser-
Temperatur
10°13°17°21°23°24°21°18°14°11°
Regentage
667897656897
Venedig, Italien

Das Klimajahr von Venedig

Die Stadt Venedig liegt in der gemäßigten Klimazone und die durchschnittliche Jahrestemperatur beträgt 13,5°C, im Juli und August beträgt die durchschnittliche Temperatur 22-23°C und im Januar 3°C. Die Temperaturen steigen im Sommer selten über 30°C und der meiste Regen fällt im November mit ungefähr 86 mm, der geringste Regen fällt mit 53 mm im Januar. Die Unterschiede zwischen Sommer und Winter sind größer als im südlicheren Mittelmeer.

Allgemeines zu Venedig

Venedig ist durch seine Brücken und Wasserstraßen bekannt und trägt auch den Namen La Serenissima ("Die Durchlauchtigste"), denn bis 1797 war Venedig rund 1000 Jahre lang ein wichtiges Zentrum der Wirtschaft und der Politik. Die Altstadt mit ihren Kanälen liegt auf 118 Inseln der Lagune, zu denen noch die vorgelagerten langen Inseln Lido und Pellestrina hinzu kommen, die Venedig von der Adria abgrenzen. Außerdem gehören die auf dem Festland liegenden Stadtteile, Mestre, Marghera, Zelarino, Favaro Veneto und Chirignago zu Venedig dazu. Mit ihrem mediterranem Klima zog die Stadt schon immer Künstler und Touristen an und wurde 1987 von der UNESCO auf die Liste der Weltkulturerben gesetzt. Die Lagune ist durch das maritime Klima der Adria geprägt und die durchschnittliche Tageshöchsttemperatur im Juli und August beträgt 27 °C. Die Niederschläge setzen im Mai und Spätsommer ein und können schnell zu Hochwasser führen, weshalb der Besucher in dieser Zeit wasserdichte Stiefel mit sich führen sollte.

Tourismus Venedig

Der Dogenpalast ist einer der meist besuchten Gebäude in Venedig, gleich nach dem bekanntesten Platz, dem Markusplatz mit 175 m Länge und bis zu 82 m Breite. Bei einer Besichtigungstour wird der Tourist in die Dogenwohnung, die Regierungsräume und die Waffenkammer geführt. Seit dem 9. Jahrhundert war dies der Sitz des Dogen und der Regierung der Republik Venedig. Die berühmte Seufzerbrücke führt über den Rio di Palazzo, einem acht Meter breiten Kanal, aus dem Dogenpalast in das neue Gefängnis (Prigioni nuove). Noch bekannter ist die Rialtobrücke, die über den Canal Grande führt und eine Länge von 48 Metern und eine Breite von 22 Metern hat. Die Durchfahrt der Gondeln ist mit einer Durchfahrtshöhe von 7,50 Metern gewährleistet. Ein wenig abseits der vielen Touristen befindet sich eine schöne Parkanlage. Giardini Pubblici wurde unter Napoleon angelegt und lädt heute mit Palmen, Akazien und Platanen, Statuen und Aussichtspunkten auf die Lagune, zu einem gemütlichen Spaziergang ein.